03.12.2018
VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann wird sich künftig verstärkt auf europäischer Ebene für die Belange der Industrie engagieren.
16.11.2018
Einstieg ins Offshore-Geschäft steht bevor
02.11.2018
III. Quartal 2018
01.11.2018
Die neue China-Studie zur aktuellen chinesischen Industriepolitik, der internationalen Wettbewerbssituation sowie der „Made in China 2025“ - und „Belt and Road“-Initiativen stellt den VDMA-Mitgliedern Herausforderungen und strategische Optionen vor und unterstützt diese damit bei der Ausarbeitung einer eigenen Strategie im Umgang mit und in China.
01.11.2018
Vierzig Kreuzfahrtschiffe wurden in den letzten 12 Monaten neu bestellt. Dies brachte das Auftragsbuch für Kreuzfahrtschiffe Anfang November auf neue Rekordwerte von 120 Neubaubestellungen mit insgesamt 273.264 Passagierplätzen. Die Neubauaufträge reichen bis in das Jahr 2027.
25.10.2018
Schadstofffreie Mobilität - Was bedeutet der Koalitionsvertrag für den Norden?
Belgische Häfen sind Logistikdrehscheiben für ganz Nordwesteuropa und auch für deutsche Kunden wichtig. Ihr Umschlag ist in zehn Jahren um 14 Prozent gestiegen.
Dänemark will bis 2030 drei riesige Windparks weit draußen vor der Küste bauen. Die Gesamtkapazität soll 2,4 Gigawatt betragen.
Irland wendet von 2018 bis 2027 erhebliche Mittel für den Ausbau seiner Verkehrswege auf. Auch große Flug- und Seehäfen stehen vor einer Modernisierung. Ein neues Unterwasserkabel nach Frankreich kostet 1 Milliarde Euro.
Neues Unterseekabel für über 500 Millionen Euro in Prüfung
05.10.2018
Die aktualisierte Fassung der "Tipps für das erfolgreiche Russlandgeschäft" kann ab sofort bestellt werden. Die VDMA-Publikation bereitet Russland-Einsteiger auf die Besonderheiten des russischen Marktes vor.
Bis zum Jahr 2021 will Norwegen nicht weniger als 60 batterieelektrische Fähren in Betrieb haben.
Reedereien und Regierung investieren in Flottenerneuerung und -erweiterung
04.09.2018
Die deutsche Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie mit ihren 63.500 hoch qualifizierten Beschäftigten rechnet auch in diesem Jahr mit leicht steigenden Aufträgen, nachdem 2017 die Orderbücher bereits erfolgreich gefüllt werden konnten.
30.08.2018
Zwei Seegebiete vorgeschlagen, aber: kein klares politisches Bekenntnis zur Offshore- Windenergie
30.08.2018
Erst waren es nur Kreuzfahrtschiffe, nun will der italienische Werftenkonzern Fincantieri die Zusammenarbeit mit der chinesischen Staatswerft CSSC auf alle Segmente des Handelsschiffbaus ausweiten.
07.08.2018
Der politische Wechsel im Jahr 2017 bringt der Wirtschaft erstmals wieder Freiheit und damit auch einen vorerst zarten Aufschwung.
07.08.2018
II. Quartal 2018
07.08.2018
US-Sanktionen veranlassen westliche Firmen zum Rückzug - Peking will die Lücken füllen
07.08.2018
Chinesischen Schiffbau- und Offshore-Markt zum 1. Quartal 2018
Aktuelle Ausgabe des vierteljährlichen Berichts des Marktforschungsunternehmens IHS MARKIT.
Aktuelle Ausgabe der jährlichen Informationsbroschüre zur wirtschaftlichen Situation der Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie verfügbar.
10.07.2018
Auftragseingang endlich wieder im Plus: 2,7 Prozent • Maritime Energiewende im Fokus der Technologieentwicklung • Digitale Service-Angebote immer wichtiger
20.06.2018
Die Hamburgische Investitions- und Förderbank konnte mit dem Förderprogramm Hamburg-Kredit Innovation wesentliche Programmverbesserungen für innovative Unternehmen und Startups umsetzen.
13.06.2018
Die Perspektiven der südkoreanischen Industrie sind weiterhin gemischt.
12.06.2018
Zur Ankündigung von Staatssekretär Thomas Bareiß, die Hermesdeckung für „small tickets“ zu vereinfachen, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann:
11.06.2018
Italien setzt auf die Modernisierung seines Seetransports. Genua und Triest werden in den kommenden Jahren durch verbesserte Schienenanbindungen als Knotenpunkte zwischen Süd- und Mitteleuropa an Bedeutung gewinnen. Auch die Digitalisierung der Häfen kommt in Schwung. Erste Wirkung zeigen die Reformen aus dem Jahr 2016, vor knapp zwei Jahren wurden mehrere Hafenbehörden zusammengelegt und die Bürokratie verringert.
05.06.2018
Verarbeitende Industrie sowie Öl- und Gassektor legen kräftig zu.
09.05.2018
Einmal jährlich erstellt die AG Marine Equipment and Systems im VDMA eine Informationsbroschüre über den Markt der deutschen Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie.
13.04.2018
Bau der Gemeinschaftswerft „Saudi Aramco“ beginnt.
06.04.2018
Mitsubishi Heavy Industries Marine Machinery & Equipment und Wärtsilä kooperieren für eine verbesserte Energie- und Antriebslösung.
28.03.2018
Der Technologiekonzern Wärtsilä übernimmt Transas, ein weltweit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Großbritannien. Mit diesem Schritt beschleunigt Wärtsilä die Umsetzung seines „Smart Marine Ecosystem“-Programms.
21.03.2018
Kolumbiens Erdölproduktion sank seit Anfang 2015 um 18 Prozent auf etwa 850.000 Barrel pro Tag (bpd), da die Unternehmen wegen des niedrigen Ölpreises ihre Investitionen zurückfuhren.
19.03.2018
Gasunie LNG Holding BV, Oiltanking GmbH und die Vopak LNG Holding BV gaben an, dass die German LNG Terminal GmbH Deutschland die Möglichkeit zur Streuung seiner Bezugsquellen für Gaslieferungen sowie auch Schiffen und Lkw eine Alternative für emissionsarmen Treibstoff bieten soll.
29.12.2017
Branche sieht Licht am Ende des Tunnels
12.12.2017
Der Öl- und Gassektor steckt noch in den Kinderschuhen, Investitionen sind derzeit nicht geplant.
07.12.2017
Unsichere Rahmenbedingungen bremsen Offshore-Entwicklung
05.12.2017
Das „Hyundai Research Institute“ (HRI) hat einen Bericht „Outlook for 2018 industries“ veröffentlicht, in dem das Jahr 2018 als Wendepunkt für die durch die längste bisher bekannte Rezession betroffene Schiffbauindustrie prognostiziert wird.
01.12.2017
Die Wirtschaft der Republik Kongo (Kongo-Brazzaville) befindet sich in einer schweren Krise.
Dr. Jörg Mutschler
Dr. Jörg Mutschler
Geschäftsführer
(+49 40) 507 207-15
(+49 40) 507 207-55