Leistungsschau Italien wird jetzt digital durchgeführt

VDMA

3. Mai 2021, einzelne Restplätze für deutsche Schiffbauzulieferer verfügbar

Leistungsschau Italien für deutsche Schiffbauzulieferer mit den Schwerpunkten Kreuzfahrtschiffe, Großyachten sowie maritime Digitalisierung

Die Leistungsschau Schiffbau Italien, die ursprünglich für Juni 2020 vor Ort geplant war, findet nun digital vom 03. bis 06. Mai 2021 statt. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms. Die Veranstaltung wird von ITKAM im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführt und vom VDMA – Marine Equipment and Systems fachlich unterstützt.

Das Projekt richtet sich an deutsche Mittelstandsunternehmen, die im Bereich Schiffbauzulieferung mit den Schwerpunkten Kreuzfahrtschiffe, Großyachten sowie maritime Digitalisierung aktiv sind und sich verstärkt auf dem italienischen Wachstumsmarkt engagieren wollen. Neben einer intensiven Vorbereitung und Sondierung von Geschäftsmöglichkeiten bietet die Teilnahme den Unternehmen eine gezielte Unterstützung beim Auf- und Ausbau von Geschäftsaktivitäten vor Ort.

Der Schiffbau schreibt in Italien seit Jahren positive Zahlen und konnte damit auch in 2019 eine Umsatzsteigerung von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielen. Auch der Lockdown wurde in der Industrie bislang relativ glimpflich überstanden. Laut einer Umfrage des Branchenverbandes Confindustria gehen 8 von 10 Schiffbauunternehmen davon aus, 2021 ihren Umsatz zu halten oder sogar zu steigern.

Interessierte Firmen, die noch teilnehmen möchten, bitten wir um kurzfristige Rückmeldung bei

Hauke Schlegel, VDMA, Marine Equipment and Systems
Tel.: +49 40 507 207-17, E-Mail: hauke.schlegel@vdma.org

Weitere Informationen zum Projekt hier im aktualisierten Info-Flyer.