Caspian Oil & Gas 2021 - VERSCHOBEN AUF JUNI 2022!

https://caspianoilgas.az/

Bisher: 01. - 03.06.2021, Baku, Aserbaidschan - Deutscher Gemeinschaftsstand mit Förderung des Bundes

Die "Caspian Oil and Gas" ist die wichtigste Wirtschaftsveranstaltung Aserbaidschans und besitzt zudem große Bedeutung für den gesamten kaspischen Raum. Zur jährlich veranstalteten Messe wird parallel die Caspian Oil & Gas Conference durchgeführt.

Die aserbaidschanische Wirtschaft entwickelte sich zuletzt positiv und auch 2019 sorgten reale Zuwächse bei der Produktion sowohl im Ölsektor als auch im Nichtölsektor für gute Aussichten. Positiv wirkte, dass die Regierung viele Reformen und Branchenprogramme auf den Weg gebracht hat, die zu einer Belebung der Wirtschaft beigetragen.

 Laut Veranstalter kamen im Jahr 2019 5.313 Besucher zur Messe. Es stellten 212 Aussteller aus 21 Ländern aus, davon 150 Aussteller mit eigenem Stand. Die Ausstellungsfläche betrug 6.374 qm, von denen 3.281 qm auf lokale Aussteller und 3.093 qm auf internationale Firmen entfielen. Die Austeller aus Russland stellten die größte ausländische Gruppe auf der Messe dar. Das Russische Export Zentrum (REZ) präsentierte einen nationalen Pavillon mit 22 russischen Unternehmen. Daneben waren weitere 25 russische Unternehmen mit eigenem Stand vertreten.

Deutschland stellte seit 2004 regelmäßig mit einem Gemeinschaftsstand auf der Oil & Gas in Baku aus. In den Jahren von 2016 bis 2018 wurden keine Bundesbeteiligungen durchgeführt.  Im Jahr 2019 beteiligte sich die Bundesrepublik Deutschland  wieder mit einem Gemeinschaftsstand deutscher Unternehmen an der Caspian Oil & Gas. Es stellten 10 Haupt- und ein Unteraussteller auf 130 qm aus. In den Gemeinschaftsstand wurde ein Bundesinformationsstand von 52 qm integriert, der als Anlaufstelle für die Fachbesucher und deutsche Unternehmen dient.

Für das Jahr 2021 ist wiederum ein offizieller deutscher Gemeinschaftsstand geplant.

Weitere Informationen zu dieser Messe finden Sie bei der

AUMA - Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.

oder auf der Website der Caspian Oil & Gas.