Umfrage zur Entsendung von Mitarbeitern in Drittstaaten

In Abstimmung mit dem BDI hat der VDMA eine Umfrage gestartet, um Reisebedarfe unserer Mitgliedsunternehmen speziell für Drittstaaten zu ermitteln. Rückmeldung bitte bis 16.06.2020!

Nach ersten erfolgreich organisierten Flügen nach China erheben BDI und VDMA jetzt den Reisebedarf in andere Länder. Zielsetzung ist es, für die wichtigsten Zielländer Reisen zu ermöglichen.

Wegen der Einreisebeschränkungen bzw. -verboten in vielen Ländern und stark eingeschränkten Flugverbindungen ist es im Moment kaum möglich, Mitarbeiter in Länder außerhalb der EU und EFTA zu entsenden. Lediglich für China ist es über die Deutsche Botschaft und die Auslandshandelskammer gelungen, zwei Sonderflüge für Unternehmensvertreter zu organisieren.

Um den Reisebedarf für Monteure, Servicetechniker und Expats in Drittländer einschätzen zu können, bitten wie Sie, an unserer Online-Umfrage teilzunehmen. Basierend auf Ihren Rückmeldungen wollen wir in Abstimmung mit dem BDI versuchen, Einreisen in wichtige Zielländer zu ermöglichen. Ihre Daten werden dazu an den BDI und ggf. weitere Organisationen für die weitere Planung (AHK, Ministerien) weitergegeben. Bitte melden Sie uns bis zum 16.06.2020 Ihre Einreisebedarfe für Mitarbeiter, die bis zum 30.09.2020 in das entsprechende Land einreisen möchten. 

Einen weiterführenden Artikel zu diesem Thema sowie die Online-Umfrage finden Sie unter diesem LINK.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Dr. Alexander Koldau, VDMa, Außenwirtschaft
Tel.: +49 69 6603-1434, E-Mail: alexander.koldau@vdma.org