Bosch Rexroth gewinnt den Spotlight On New Technology™ Award von der Offshore Technology Conference (OTC 2020)

Bosch Rexroth AG

Auszeichnung für innovativen Niederspannungs-Unterwasserventilantrieb (SVA).

Diese Innovation ermöglicht die Realisierung der Unterwasserfabrik sowohl in Grün- als auch in Brachflächen. Die preisgekrönte Lösung wurde für ihren umweltfreundlichen Aufbau, ihre Energieeffizienz und funktionale Sicherheit ausgezeichnet. Ausgestattet mit einem kostengünstigen modularen Design mit vollständig redundantem Antriebs- und Sicherheitssystem arbeitet die Lösung zuverlässig in Betriebstiefen von bis zu 3.000 m.

Durch die Kombination der Vorteile sowohl elektromechanischer als auch elektrohydraulischer Systeme in einem kompakten elektromechanischen Aktuator mit hydrostatischem Antrieb erweist sich der SVA als praktikable Alternative zu elektromechanischen und konventionellen hydraulischen Systemen. Der SVA bietet Sicherheit bis zu SIL3 einschließlich Zustandsüberwachung, verbraucht bis zu 75 Prozent weniger Energie und ist für einen Betrieb von 25 Jahren ausgelegt. Mit redundantem Druckausgleich kann es auch in der rauen Umgebung von Unterseeanwendungen zuverlässig arbeiten.

Die Elektrifizierung von zuvor installierten Unterwasser-Produktionssystemen war in der Vergangenheit aufgrund ihres Bedarfs an Hochspannungsstromversorgungen keine praktikable Option. Die neu konzipierte SVA von Bosch Rexroth kann hohe Kräfte zur Betätigung der installierten Ventile bereitstellen, indem sie die verfügbare Niederspannungsversorgung nutzt - gemäß dem Subsea Instrumentation Interface Standard (SIIS).

Quelle: Bosch Rexroth AG

Unsere Mitglieder können die vollständige Pressenotiz anfordern bei

Verena Röschmann, VDMA, Marine Equipment and Systems
Tel.: +49 40 507 207-11, E-Mail: verena.roeschmann@vdma.org

oder alle Newsletter-Unterlagen gesammelt anfragen mit dem Antwortbogen, der dem letzten Artikel des Rundschreibens beigefügt ist.