Joint Venture für das Motorenwerk Ras al-Khair gegründet

Shutterstock

Saudi Aramco wird 55 Prozent der Anteile an der Motorenfabrik Ras al-Khair halten.

Saudi Aramco, Südkoreas Hyundai Heavy Industries (HHI) und die Saudi Arabian Industrial Investments Company (Dussur) haben ein Joint Venture gegründet, das sich auf die Herstellung von Zwei- und Viertaktmotoren für Schiffs- und Elektrokraftwerke sowie Schiffspumpen in der saudi-arabischen Region Ras al-Khair konzentriert, wo das Königreich die größte maritime Anlage der Region baut.

Die Anlage soll Schiffsmotoren und Pumpen für Schiffe, Hilfsgeräte, Generatoren und Antriebssysteme herstellen und darüber hinaus auch kommerzielle Schiffsantriebe, Stromerzeuger, Frachtölpumpen und Offshore-Pumpen.

Aramco wird 55 Prozent der Joint Venture halten, Dussur 15 und HHI 30 Prozent. Der Wert der Investitionen in die Anlage wurde nicht angegeben.

Quelle: www.meed.com