Israels Käufersuche für Erdgas hält an

Shutterstock

Israel baut die Nutzung seiner offshore gelegenen Erdgasvorkommen aus.

Noch im Jahr 2019 soll das größte bisher entdeckte Feld, Leviathan, in Betrieb genommen werden. Für zwei weitere, kleinere Vorkommen, gibt es Explorations- und Erschließungspläne; 2019 wurde mit ersten Bohrungen begonnen.

Allerdings hat die Erdgaswirtschaft bisher nicht genügend ausländische Kunden. Der von Israel angeregte Bau einer Untersee-Pipeline von Israel und Zypern zum europäischen Kontinent befindet sich erst im Prüfungsstadium.

Zwei in den ägyptischen Wirtschaftsgewässern gemachte Großfunde könnten dazu führen, dass Ägypten zur Drehscheibe von Erdgasexporten aus dem östlichen Mittelmeer wird - auch für israelisches Gas.

Quelle: gtai