Cruise & Ferry Equipment

Shutterstock

VDMA-Erfahrungsaustauschveranstaltung am 02.04.2019 in Papenburg

Dynamische Veränderungen kennzeichnen den Markt für Kreuzfahrtschiffe und Großfähren, der keineswegs mehr rein europäisch geprägt ist. Besonders China gewinnt mit seiner zuneh-mend leistungsfähigen Werftindustrie auch hier an Bedeutung. Die deutsche Zulieferindustrie, die an diesem Wachstumsmarkt teilhaben will, sucht den richtigen Weg, sich gegenüber den neuen Kunden optimal aufzustellen. Hier setzt die Veranstaltung an, die mit Expertenbeiträgen und dem Austausch im Teilnehmerkreis hierzu wichtige Anregungen gibt.

Nach der erfolgreichen letzten VDMA-Veranstaltung mit MV Werften haben unsere Mitglieder den Wunsch geäußert, auch mit dem wichtigen Kunden Meyer-Werft über diese neutrale Plattform in Kontakt und Diskussion zu treten. Daher freuen wir uns, dass wir vom Einkaufslei-ter der Meyer Werft den aktuellsten Stand erhalten und mit ihm in den direkten Dialog treten können. Ein geführter Rundgang auf der Meyer Werft rundet die Veranstaltung ab.

Im Mittelpunkt unseres Treffens steht der intensive Erfahrungsaustausch der Experten aus den Unternehmen – aus der Praxis für die Praxis. Wir freuen uns, wenn Sie am 2. April dabei sein können und bitten um Ihre Anmeldung bis zum 22.03.2019!

Unsere Mitglieder können die Einladung und Anmeldung anfordern bei

Verena Röschmann, VDMA, Marine Equipment and Systems
Tel.: +49 40 507 207-11, E-Mail: verena.roeschmann@vdma.org

oder gesammelt alle gewünschten Unterlagen aus dem Newsletter mit unserem Antwortbogen, der im ersten Artikel dieses Newsletters beigefügt ist.