Gründung einer VDMA AG zum Thema "Power-to-X for Applications"

Shutterstock

Der VDMA hat die neue Arbeitsgemeinschaft „Power-to-X for Applications“ ins Leben gerufen, um sich noch intensiver mit dem topaktuellen Thema P2X auseinanderzusetzen.

Die neue Arbeitsgemeinschaft soll außerdem dazu dienen, ein fachverbandsübergreifendes Netzwerk zu etablieren und unsere Lobbyarbeit zum Thema zu forcieren. Die AG steht allen VDMA-Mitgliedern offen (ohne weitere Mitgliedsbeiträge), es sind aber auch Nichtmitglieder eingeladen sich zu beteiligen (kostenpflichtig).

Die VDMA AG bildet die komplette Innovationsmatrix ab. Die Wertschöpfungskette reicht vom Bereich Erneuerbare Energien über die Verfahrenstechnik bis hin zu den  Kunden-, Applikationsbranchen, z.B. im Bereich Mobiler Arbeitsmaschinen, maritimer Anwendungen oder der Automotive Industrie. Die Netzwerkfähigkeit ist global. Die Arbeitsfelder sind umfassend, von z.B. der Gemeinschaftsforschung über Standardisierung , Kongress- und Messeaktivitäten bis zur Lobbyarbeit in Deutschland, Europa und der Welt. Als weltweit führender Wirtschaftsverband können wir mit der Arbeitsgemeinschaft P2X4A einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung dieser Schlüsseltechnologie leisten.

Die Auftaktveranstaltung ist für den 11. Dezember 2018 in Frankfurt geplant.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

Peter Müller-Baum, VDMA, Motoren und Systeme
Tel.: +49 69 6603-1353, E-Mail: mueller-baum@vdma.org

Wir freuen uns, dieses wichtige und hochaktuelle Thema mit Ihnen gemeinsam weiter zu forcieren!

Downloads