KIOGE 2018 – Anmeldeunterlagen freigegeben

Shutterstock

03. – 05.10.2018, Almaty, Kasachstan

Die „Kazakhstan Oil & Gas Exhibition" (KIOGE) nimmt mit der MIOGE in Moskau und der Caspian Oil & Gas in Baku eine wichtige Position bei den Öl- und Gasmessen in den GUS-Staaten ein. In Zentralasien ist die jährlich stattfindende KIOGE, die 1992 zum ersten Mal durchgeführt wurde, die größte und wichtigste Messe der Branche, die führende Energiefirmen sowie Hersteller von Ausrüstungen und Technik rund um den Erdöl-Erdgassektor anzieht.

Auf der Vorveranstaltung im Jahr 2017 präsentierten sich laut Veranstalter rund 310 (2016: 200) Aussteller auf 3.898 m² (2016: 4.208 m²) - davon 393 m² Freigelände - den mehr als 3.856 Fachbesuchern (2016: rund 4.200). Ausgestellt wurde in den Bereichen Bohrausrüstungen, Bohrtechnik, Ölförderung, Gasförderung, Exploration, Transporteinrichtungen und Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen für die petrochemische Industrie, Brandschutz, Pumpen, Kompressoren und Antriebsgetriebe, etc.

Deutschland ist seit 2003 regelmäßig mit einem Gemeinschaftsstand deutscher Unternehmen auf der KIOGE in Almaty aus. 2017 beteiligten sich elf Haupt- und ein Unteraussteller auf 224 m². In die Firmenpräsentation wurde ein Bundesinformationsstand von 53 qm integriert, der bei allen deutschen Gemeinschaftsbeteiligungen als Anlaufstelle für Fachbesucher und deutsche Aussteller dient.

Die Anmeldeunterlagen für die deutsche Gemeinschaftsbeteiligung mit Bundesförderung können mit unten stehendem Icon heruntergeladen werden.

 

Downloads