Rio Oil & Gas 2018 – Anmeldeunterlagen freigegeben

Rio Oil & Gas

24. – 27.09.2018, Rio de Janeiro, Brasilien

Die Messe Rio Oil & Gas ist die führende Veranstaltung für die Öl-und Gasindustrie in Lateinamerika. Gegründet im Jahr 1982 wird sie seither alle zwei Jahre im Riocentro Convention Centre in Rio de Janeiro durchgeführt. Aus bescheidenen Anfängen hat sich eine beeindruckende Großmesse internationalen Standards entwickelt.

Die Messe gilt als wichtigste Technologieplattform, auf der europäische Marktteilnehmer sich präsentieren müssen, um sich auf dem brasilianischen Markt zu positionieren. 2016 fand die 18. Ausgabe wieder mit einem umfangreichen Rahmenprogramm bestehend aus Konferenzen, Fortbildungen und Workshops statt. Laut Veranstalter präsentierten sich rund 540 Aussteller den über 34.000 Fachbesuchern und somit deutlich weniger als in den Jahren zuvor. Dies ist vor allem auf die schlechte Wirtschaftslage in Brasilien zum Zeitpunkt der Messe zurückzuführen. Träger der Messe ist das „IBP - Istituto Brasileiro de Petroleo“, das auch die begleitenden Konferenzen organisierte.

Die Rio Oil & Gas deckt die Themen Erdgas- und Öl-Technologien inkl. Explorationstechnik, Schiffbau und Offshore Industrie sowie Bio-Kraftstoffe (Neue Technologien und Nachhaltigkeit) ab. Neben dem deutschen Gemeinschaftsstand gab es sieben weitere nationale Pavillons aus Argentinien, Frankreich, Nordirland, Israel, Italien, Norwegen und den USA.

Deutschland beteiligte sich 2016 zum dritten Mal mit einer Gemeinschaftsbeteiligung an der Messe. Dreizehn deutsche Firmen, davon drei Unteraussteller, stellten auf dem deutschen Gemeinschaftsstand aus. Inklusive Infostand wurden 192 m² belegt. Der Deutsche Gemeinschaftsstand befand sich in Halle 3 und somit in einer der beiden Haupthallen (in Halle 4 stand u.a. Petrobras). Im Vergleich zu vorherigen Messen war das eine deutliche Verbesserung.

Der Veranstalter vergibt die Ausstellungsflächen nach einem strengen Verfahren. Grundsätzlich erhalten Altaussteller das Recht, ihre Vorjahresfläche zu bestätigen, so dass ein Wechsel in andere Hallen sowie Flächenerweiterungen kaum möglich sind.

Die Anmeldeunterlagen für die deutsche Gemeinschaftsbeteiligung mit Bundesförderung können mit unten stehendem Icon heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist der 14.03.2018.

 

Downloads