SMM Maritime Industry Report

Hamburg Messe

Branche sieht Licht am Ende des Tunnels

Die Hamburg Messe und Congress GmbH hat erstmals in einer groß angelegten Studie Aussteller und Besucher der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft nach ihrer Einschätzung der wirtschaftlichen und technologischen Entwicklung gefragt.

Der SMM Maritime Industry Report zeigt, dass die Branche zuversichtlich in die Zukunft blickt – und welche Themen sie bewegen. Mehr als 2.500 Teilnehmer aus 69 Ländern, der Großteil davon in führenden Positionen der maritimen Wirtschaft: Der SMM Maritime Industry Report zeichnet ein umfassendes Stimmungsbild der Branche

Erstmals wurde auf Basis der Umfrage-Ergebnisse der „Maritime Industry Score“ berechnet, der die Geschäftserwartungen von Reedereien, Werften und Zulieferunternehmen abbildet. Der „Maritime Industry Score“ erreicht insgesamt einen Wert von 54,6 Punkten, wobei die Schifffahrt mit 33,2 Punkten deutlich hinter dem Schiffbau (47,1 Punkte) und der Zulieferindustrie (61,9 Punkte) zurückbleibt. Die Zahl spiegelt das Verhältnis von positiven und negativen Wachstumserwartungen wider. Der auffällig positive Wert zeigt, dass die Branche Licht am Ende des Tunnels sieht.

Auf einem Feld herrscht für die Schifffahrtsbranche bereits akuter Handlungsbedarf: Als Folge des Inkrafttretens der Ballastwasserkonvention der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation Anfang September 2017, wollen 54 Prozent der befragten Reedereimanager ihre Schiffe mit entsprechenden Anlagen nachrüsten.

Den Bericht in englischer Sprache finden Sie in dem neuen E-Newsletter der SMM unter folgendem Link:

http://epaper.hamburg-messe.de/sm/2018/insights/index.html